Frauensalon2022-11-24T20:17:04+01:00

Gruppen & Projekte

Frauensalon

Frauensalon

Frauensalon Bergkamen

Der Frauensalon in Bergkamen besteht seit mehr als 15 Jahren und wird organisiert von Pfarrerin a.D.
Petra Buschmann-Simons für die beiden evangelischen Kirchengemeinden in Bergkamen, Martina Bierkämper, der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Bergkamen, und der Pfarrerin des Frauenreferats des Kirchenkreises Unna.

Frauensalons blicken auf eine lange Tradition zurück. Schon in der Renaissance waren sie beliebt und blieben es über die Jahrhunderte hinweg. Der Frauensalon ermöglicht noch heute einen freien Austausch von Gedanken. Im männerdominierten Zeitalter um die Jahrhundertwende waren Frauensalons für Frauen die einzige Möglichkeit, am kulturellen, wissenschaftlichen und politischen Leben teilzunehmen und „ungeheuerliche“ Meinungen zu entwickeln.

Obwohl Frauen heute jeden Zugang zu eben diesen Themen haben, bleibt der Geist eines Frauensalons bis in die heutige Zeit spürbar. Es macht den Frauen Spaß und Freude, sich auch außerhalb von Konventionen, von festgelegten Meinungen und gesellschaftlichen Festschreibungen auszutauschen und Ideen zu entwickeln sowie „ungeheuerlichen“ Gedankengängen nachzuspüren.

Der Frauensalon findet in Bergkamen viermal im Jahr mittwochs von 19.30 bis 21.30 Uhr im Marin-Luther-Haus in Weddinghofen, Goekenheide, zu unterschiedlichen Themen statt. Im Sommer gibt es meist ein Kabarettprogramm, zu dem auch Männer eingeladen sind. Ansonsten richten sich die Programme ausschließlich an Frauen.

Nach oben