Ev. Martin-Luther Kirchengemeinde Bergkamen

Virtuelle Kapelle

Virtuelle Kapelle

Zünden Sie eine Kerze mit Ihrem Anliegen an und wir beten für Sie.

Zünden Sie eine Kerze mit Ihrem Anliegen an und wir beten für Sie.

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass Ihr Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir diesen überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
2 Entzündete Kerzen
Anna Anna aus Dortmund entzündete die Kerze am 7. März 2022
Ich bete, dass der Krieg ganz schnell beendet wird.
Ich bete, dass der Krieg ganz schnell beendet wird.
Dennis Dennis aus Unna entzündete die Kerze am 6. März 2022
Ich bete für die Kriegsopfer!
Ich bete für die Kriegsopfer!

Was ist die virtuelle Kapelle?

Schon von Frühzeiten des Christentums gibt es den Brauch, dass Besucherinnen und Besucher einer Kirche dort eine Kerze aufstellen. Viele Menschen halten dabei kurz inne und verbinden beim Entzünden der Kerze einen Wunsch, einen Gedanken oder ein Gebet – sei es ein privater Wunsch, eine Bitte für einen anderen Menschen oder auch ein persönliches Gebet.

In der Virtuellen Kapelle ist es genauso: Hier können Sie quasi eine Kerze aufstellen und ihr Gebet oder Anliegen mit der Veröffentlichung der Kerze verbinden. Ihre Kerze ist dann für eine Woche sichtbar. Sie können auch Freunde und Bekannte mit einer E-Mail darauf aufmerksam, dass Sie für sie oder ihn eine Kerze „angezündet“ haben. Jede Kerze bekommt einen eigenen Link, den Sie an Ihre Freunde und Bekannte weiterleiten können.

Wer kann eine Kerze in der virtuellen Kapelle entzünden?

Im Grunde genommen jeder, der diese Internetseite besucht. Jeder soll und darf beten.
Jedoch gibt es für die virtuelle Kapelle einige Verhaltensregeln, auf die wir hinweisen möchten, auch wenn sie für viele Menschen selbstverständlich klingen.

  • Die Veröffentlichung von rechtswidrigen, rechtsextremen, rassistischen, sexistischen, pornografischen, gewaltverherrlichenden und beleidigenden Beiträgen ist nicht gestattet.
  • Es darf keine Werbung veröffentlicht werden.
  • Kommentare, insbesondere unsachgemäße Kommentare, auf veröffentlichte Gebetsanliegen sind nicht erwünscht.
  • Es gilt ein respektvoller und konstruktiver Umgang.
  • Bitte veröffentlichen Sie keine privaten Daten, Adressen und Informationen in Ihrem Gebetsanliegen.
  • Die Sprache in der virtuellen Kapelle ist deutsch.

Wir behalten uns vor, dass wir Gebetsanliegen, die gegen diese Verhaltensregeln verstoßen, kommentarlos zu löschen. Für von Nutzern der virtuellen Kapelle veröffentlichte Kommentare und Gebetsanliegen übernehmen wir keine Haftung.


Werden Sie ein Teil der weltweiten Gebetsgemeinschaft. Zünden Sie in unserer virtuellen Kapelle eine Kerze an und helfen Sie mit, eine geistliche Brücke der Liebe unter uns Christen zu bauen.