• Ev. Martin-Luther-Kirchengemeinde Bergkamen

Ein Zeichen setzen Feierabendmahl am Gründonnerstag

Ein Zeichen setzen Feierabendmahl am Gründonnerstag

Gemeinsam an einem Tisch – wie wichtig ist das in Corona-Zeit geworden. Gemeinsam essen und trinken – das stärkt die Gemeinschaft . Das letzte Mal hat Jesus laut biblischer Überlieferung mit seinen Freunden am Tisch zum gemeinsamen Mahl gesessen, mit ihnen gegessen und ihnen sein Leiden und Sterben erklärt. Und er hat ihnen etwas Bleibendes gegeben, das Abendmahl zur Erinnerung. Bis heute erinnern wir uns daran am Gründonnerstag. In diesem Jahr wollen wir es am 14. April in der Martin-Luther-Kirche als Tischabendmahl feiern. Beginn ist um 19 Uhr Es gibt Zeit zur Besinnung und Zeit zum Gespräch. Kernstück des Gottesdienstes ist das Abendmahl, zu dem neben Wein und Brot auch Weintrauben, Wasser und Käse gereicht werden. Gründonnerstag kommt vom altdeutschen Wort „greinen“. Es heißt „weinen“. Jesus wurde nach dem Abendmahl in dieser Nacht verraten und verhaftet. Zum Ende des Gottesdienstes wird deswegen der Altar abgedeckt, kein Schmuck, kein Kerzenlicht bleibt mehr zurück. Die Gemeinde verlässt ganz still die Kirche – der Stimmung des Abends vor dem Karfreitag entsprechend. Ab dann schweigen die Kirchenglocken bis zum Ostermorgen. Um Anmeldung bis zum 13.04.2022 wird gebeten unter 0151/43157299 (Küsterin: Frau Liermann).

Weitere aktuelle Meldungen

Nach oben